Viva Viktoria! | Knallrote InfoBox eröffnet! | Jetzt Mitmachen im Infocontainer-Team!

 

Liebe Viva Viktoria! - Mitstreiter und Mitstreiterinnen,
liebe Freundinnen und Freunde des Viktoriaviertels,

Toll! Toll! Toll!  - Unsere knallrote InfoBox auf der Ecke Stockenstr. / Franziskanerstr. ist seit vergangenem Donnerstag, 02.03.2016 am Start. Begleitet von starker Medienresonanz ( Generalanzeiger / WDR-Lokalzeit / Express ) konnten wir unsere InfoBox im Viktoriaviertel eröffnen und dass von unseren Mitstreiterinnen Klara Esch und Clara Arnold entwickelte dreidimensionale Modell des Viktoriaviertels der Öffentlichkeit präsentieren. Damit haben wir als Initiative Viva Viktoria! für das kommende Jahr einen zentralen öffentlichen Anlaufpunkt geschaffen. Für alle an der Zukunft des Viktoriaviertels interessierten Bürgerinnen und Bürger, für Information und Austausch, Diskussion und Gespräch! Und da der Standplatz im Viktoriaviertel per Sondernutzungsgenehmigung der Stadt mittlerweile bis zum Jahresende genehmigt ist, besteht auch Planungssicherheit für unseren InfoContainer! Und es liegt jetzt an Ihnen und uns, was wir gemeinsam aus dem Infocontainer machen, der unsere freien Bürgerbeteiligungsformen und die städtischen Bürgerbeteiligungsformate zur Zukunft des Viktoriaviertels bis zum Jahresende 2016 vor Ort kreativ und kritisch begleiten wird.

Denn das Team rund um Clara Arnolds, die als Praktikantin des Viva Viktoria! e.V. in den kommenden Wochen unsere Ansprechpartnerin ( Email an: containerteam@viva-viktoria.de ) für die rote InfoBox ist, ist noch im Aufbau und braucht dringend noch Verstärkung. Wir suchen Menschen, die - auch stundenweise und unregelmäßig - sich ein wenig mehr als bisher mit der Initiative Viva Viktoria! und ihrer Idee, dem Viktoriaviertel oder Fragen der Bürgerbeteiligung auseinandersetzen wollen und einen eigenen persönlichen Beitrag leisten möchten. Unser Ziel: Wir etablieren bis zum Sommer den knallroten Infocontainer im Viktoriaviertel als DEN Treffpunkt im Viertel, als den Ort, wo man sich bei einem Becher Kaffee gegen Spende trifft und vernetzt, Zukunftspläne fürs Viertel schmiedet oder über eine Beteiligungsidee mit anderen Bonnern und Bonnerinnen diskutiert.

Das Infocontainer-Team von Viva Viktoria! bietet eine optimale Möglichkeit, mal bei uns reinzuschnuppern. Ohne Vorkenntnisse. Ohne Vorerfahrungen. Wir suchen ganz einfach Menschen, die sich für ihre Stadt engagieren wollen, die einen Hebel suchen, um mitzugestalten, um mehr zu erfahren über echte Bürgerbeteilung. Wir suchen Menschen, die Freude und Lust daran haben, im Team gemeinsam mit anderen MitstreiterInnen eigene Beteiligungsformen zu entwickeln und im Rahmen der eigenen zeitlichen Möglichkeiten zu betreuen. Denn: Wir alle bei Viva Viktoria! arbeiten ehrenamtlich, jeder bringt sich nur soweit ein, wie es Spaß und Freude macht und jede/r entscheidet immer selbst darüber, wann und wo er oder sie Verantworrtung übernimmt oder bereit ist, einen Beitrag für die Sache zu leisten. Wenn Sie also gerne Teil des Viva Viktoria! Infoteams werden wollen, die eine oder andere Stunde mitarbeiten möchten, schreiben Sie an Clara Arnold unter clara.arnold@viva-viktoria.de

Aktuell sammeln wir Solidaritätsunterschriften für die von Entmietung bedrohten SIGNA-Mieter im Viktoriaviertel. Unterschriftenlisten liegen in allen Geschäften des Viertels aus und können heruntergeladen werden. Wir wollen bis zum Ende der Unterschriftensammlung am 20.03.2016 auf jeden Fall eine vierstellige Zahl an UnterstützerInnen gewinnen. Und werden diese Unterschriften dann öffentlichkeitswirksam der SIGNA überreichen. Denn mit unserem Bürgerbegehren Viva Viktoria! haben wir im letzten Jahr u.a. auch für den besonderen Mix an Läden im Viertel gestritten, der unter der Bedingung befristeter Halbjahresverträge in den letzten Jahren hier gewachsen ist. Nun will die SIGNA nach eigener Aussage hier "aufräumen", forciert Ihre Leerstandspolitik der vergangenen Jahre und droht mit Entmietung auch der Erdgeschoßflächen im ehemaligen Dahm-Gebäude. Damit sind wir nicht einverstanden. Und bitten Sie, mit Ihrer Unterschrift Ihre Solidarität mit den SIGNA-Mietern im Viktoriaviertel zu dokumentieren. Und wenn möglich, selbst mit einer Unterschriftenliste bis zum 20.03.2016 weitere UnterstützerInnen für unsere Kampagne gegen die Leerstandspolitik der SIGNA zu gewinnen. Sie haben im letzten Jahr gegen die ShoppingMall der SIGNA unterschrieben, bitte helfen Sie uns jetzt dabei, der SIGNA vor Augen zu führen, dass "Eigentum verpflichtet!" - auch und gerade einen Konzern wie die SIGNA.

Die beiden kommenden Wochen werden im Zeichen von Gesprächen der Initiative Viva Viktoria! mit der Stadtverwaltung und der SIGNA stehen. Wir werden in diesen Gesprächen die Interessen der mehr als 20.000 UnterstützerInnen des Bürgerbegehrens aktiv vertreten. Wir sind inhaltlich - einmal abgesehen von den bestehenden Plänen für eine ShoppingMall im Viktoriaviertel - offen. Und bereit zur konstruktiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen und einen Wettstreit der Konzepte und Ideen - vorausgesetzt, es wird von allen Seiten mit offenen Karten gespielt und auf Augenhöhe mit dem notwendigen Respekt gehandelt. Auf Manipulationen, taktische Spielchen, Hinterzimmerdeals und Strippenziehereien werden wir sofort und radikal reagieren und diese öffentlich machen - versprochen!

Wir laden Sie herzlich ein, jetzt Teil des Viva Viktioria! - Containerteams  zu werden. Oder ganz einfach für einen allerersten Kontakt einmal in unserer InfoBox im Viktoriaviertel vorbeizuschauen für ein Gespräch. Aktuelle Öffnungszeiten: Do-Sa, 12.00 - 18.00 Uhr.

Den Neuanfang im Viktoriaviertel gestalten!
Solidarität mit den Ladenmietern im Viertel!
B
onn ist unsere Stadt!
Viva Viktoria!

Axel Bergfeld + Bernd Eder

kontakt@viva-viktoria.de
www.viva-viktoria.de

In eigener Sache: Bitte tragen Sie dazu bei, dass Defizit auf unserem Kampagnenkonto auszugleichen. Flyer und Plakate, Unterschriftenlisten, Luftballons und Stehtische, Sonnenschirme und Buttons haben viel Geld gekostet, das von engagierten ViktorianerInnen in den letzten Monaten vorgelegt wurde, um das Bürgerbegehren voranzutreiben. Jetzt haben wir unseren knallroten Infocontainer finanziert, der sichtbarer Ausdruck und zentraler öffentlicher Verknüpfungspunkt der kommenden Bürgerbeteiligungsformate ist. Unterstützen Sie deshalb unseren Verein Viva Viktoria! e.V. mit einem kleineren oder größeren Betrag: Ob 10€, 20€,50€ oder mehr - jeder Beitrag ist willkommen. Und machen Sie damit das Bürgerbegehren und die Bürgerbeteiligung Viva Viktoria! am Ende nicht nur ideell, sondern auch materiell zu einer "runden Sache". 

Ihre finanzielle Unterstützung erbitten wir unter  

Viva Viktoria! e.V.
GLS Bank Bochum
IBAN DE85 430 609 674 099 868 800

Oder schnell und direkt per Paypal

Impressum

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.